Kauft keine ABUS Produkte mehr

Nachdem ich letzte Woche von der Wertschätzung der Fa. ABUS Frauen gegenüber gehört habe, verzichte ich in Zukunft auf Produkte dieser Firma.

Die Familie hängt der evangelikalen Brüderbewegung an, einer im 19. Jahrhundert entstandenen freikirchlichen Bewegung.[8]  Die religiöse Orientierung der Familie betrifft auch das Unternehmen. In der Selbstdarstellung der Firma wird darauf verwiesen, dass das Unternehmensleitbild von christlichen Prinzipien geprägt sei.[9]  Eine gleichberechtigte Teilhabe der weiblichen Familienmitglieder im Unternehmen wird abgelehnt. Unter den Gesellschaftern der KG befindet sich daher keine Frau. Um die Erbfolge von Töchtern auszuschließen, wurden in der Vergangenheit sogenannte Erbverzichtsvereinbarungen geschlossen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Abus_(Unternehmen)

Und eigentlich trifft es sich ganz gut, da ich nie so richtig zufrieden war. (Rant 1, Rant 2)

Adieu.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.