A Statistical Analysis of the Work of Bob Ross

Wer kennt ihn nicht – Wuschelkopp Bob Ross.  Der Zeichenheld meiner jugendlich-schlaflosen Nächte mit seiner einmaligen Nass-in-Nass-Malerei:

Pinsel – Berg – Baum – schwoosh – fertig.

Statistisch hat Bob fast immer mindestens einen Baum in seinen Bildern gehabt und am wenigstens Brücken gemalt. Aber bekannt war er nunmal für Bäume, Wolken und Berge:

A Statistical Analysis of the Work of Bob Ross | FiveThirtyEight.

 

Wer nicht mehr weiß, wie olle Bob malt, gibt es hier nen Berg – Berge malte er ja bekanntlich in mindestens 39% seiner Bilder.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.