Fusion 2014

Ich nehme den Artikel von Ronny mal als Grundlage für mein Resume.

Ja, 2006 ham wa noch 25€ für nen Ticket bezahlt und man wurde nicht enttäuscht. 2014 sind es mittlerweile knapp 100€ und so richtig kam bis jetzt keine Freude auf. Der Preis ist dabei nicht einmal der ausschlaggebende Faktor. Eigentlich gar nicht. Für die Kohle kriegste auch immer ordentlich was geboten.

2006er Fusion

 Aber als wir vor 2 Wochen aufm Meeresrausch Festival waren, hatte ich schon son leichtes Gefühl nach „besser geht’s eigentlich nicht“ – außer das eine Wochenende im August natürlich.

Naja – mittlerweile is Dienstag und man merkt in Berlin machen sich die Leute bereit auf die Fusion zu fahren. Gufi fährt auch morgen und ich dann auch am Donnerstag oder Freitag. So spät bin ich noch nie auf ne Fusion gefahren, aber irgendwie kommt dieses Jahr  nicht so richtig die Stimmung auf.

Vielleicht liegt es auch daran, dass es letztes Jahr einfach zu voll war.

Im letzten Jahr wurde nachdem Fest dann darüber gesprochen, dass sich Hunderte oder gar Tausende unbefugt und ohne Ticket Zutritt zu dem Gelände beschafft haben, um quasi als blinde Passagiere mitfeiern zu können. Nicht sonderlich fair, aber in den vielen Jahren davor schon immer Normalzustand. Offenbar aber hat das zugenommen, was wohl auch zu nicht unerheblichen Unfällen und Verletzungen führte, wenn man dem leicht dramatischen Newsletter des Festivals Glauben schenkt.

Ich hab‘ mich immer gefreut hinzufahren  – schon zweimal habe ich gesagt das is‘ das letzte Mal und trotzdem bin ich wieder hin.

Übermorgen oder überübermorgen gehts nun los und ich freu mich auf ein paar Tage „Kultur“. Vielleicht zum letzten Mal.

Ohne Ticket auf die Fusion | Das Kraftfuttermischwerk.

ps: ein kleiner Nachtrag – nachdem ich das Programm gesehen habe, freue ich mich, das wir ein Teil vom diesjährigen Fusion Programm auch bei uns auf dem Festival haben werden. Wooho…

2 Gedanken zu „Fusion 2014&8220;

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.